DMP Initiative - Hausarzt Praxis Buerstedde

Warum geht es in der DMP Initiative

Die DMP (auf Englisch Disease Management Program) Initiative wurde gestartet, um die Behandlung von häufigen und komplexen Krankheiten wie die Koronare Herzkrankheit, Diabetes mellitus, Asthma und COPD zu vereinfachen und zu verbessern. Allen diesen Krankheiten ist gemeinsam, dass sie regelmäßige Kontrollen und die Zusammenarbeit von Ärzten und Pflegepersonal aus verschiedenen Fachrichtungen erfordern. Ein wichtiger Aspekt ist auch die Aufklärung und Motivation des Patienten, damit dieser selbst mithilft, die Krankheit aufzuhalten. Der für das DMP verantwortliche Arzt soll den Patienten als primärer Kontakt- und Ansprechpartner unterstützen und die Behandlung koordinieren. 

Vorteile für den Patienten

Viele Patienten sind nach der Diagnose einer komplexen, chroniuschen Krankheit wie Diabetes mellitus oder der koronare Herzerkrankung verunsichert. Während sie sich vorher oft ohne Tabletten gesund gefühlt haben und den Arzt nur gelegentlich bei akuten Krankheiten aufsuchten, werden plötzliche eine Vielzahl von Untersuchungen und Dauermedikamenten empfohlen. Öfter als gedacht, tritt eine depressive Stimmung und Resignation ein.

Die Vorteile der DMP Initiative bestehen darin, dass ein erfahrener Arzt den Patienten in dieser Situation berät und die weiteren Schritte plant. Dazu behören wahrscheinlich Veränderungen des Lebensstils sowie eine Optimierung der Medikamente und regelmäßige Kontrolluntersuchungen. Besonders wichtig ist, dass der Patient selbst Verantwortung für seine Gesundheit mit dem Ziel übernimmt, seine Lebensqualität zu erhalten und Komplikationen zu vermeiden.

Organisatorische Aspekte

Die Teilnahme am DMP ist freiwillig und wird in einem Vertrag geregelt, der sowohl vom Patienten und verantwortlichen Arzt unterzeichnet wird. Mit der Unterschrift stimmt der Patient bis auf weiteres zu, an den empfohlenen Kontrolluntersuchungen teilzunehmen. Sowohl Hausärzte wie Fachärzte können als verantwortliche Ärzte das DMP koordinieren. Die Entscheidung ist manchmal nicht einfach. Während sich Fachärzte oft auf die entsprechende Krankheit spezialisiert haben und gute Fortbildungen und Spezialuntersuchungen anbieten, hat der Hausarzt oft den Vorteil, dass er den Patienten und vielleicht auch die Angehörigen besser kennt. Auch der Hausarzt als DMP verantwortlicher Arzt wird natürlich den Patienten bei Bedarf eine Facharztüberweisung ausstellen. Im Zweifelsfall sollte sich der Patient nach seinem Gefühl entscheiden und einfach den Arzt seines Vertrauens als Koordinator angeben. Sobald der unterzeichnete Vertrag bei der Krankenkasse eingereicht ist, kann das DMP mit der Erstuntersuchung beginnen.

© Arztpraxis Buerstedde

2023 Medical Clinic. Proudly created with Wix.com

Hausarzt Praxis Buerstedde

31134 Hildesheim, Bernwardstr. 5

Tel. 05121-9890707

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag    9:00 - 12:00

                                                         16:00 - 18:00

Mittwoch und Freitag                     9:00 - 12:00